A

    Ad Click

    Klick auf ein gestaltetes Werbemittel

    AdSense

    AdSense ist die Werbeform von Google. Hier wird der Webseiteninhalt, auf welcher die Werbung geschalten ist, untersucht und entsprechend zum Inhlat passende Anzeigen geschaltet.

    Adserver

    Das ist ein Server der sich um die Auslieferung der Werbemittel (Banner, Grafiken usw.) kümmert!

    Advertiser

    Ein Advertiser, auch Merchant genannt (dt. Händler), ist eine Firma die für Publisher, also Werbetreibende, aktiv Werbemittel anbietet und für geworbene Verkäufe/Kunden Provisionen bezahlt. Die Bezahlung der Affiliates, also Partner, erfolgt dabei durch eine vorher festgelegte Provision, die zum Beispiel als Pay-per-Sale, Pay-per-Lead oder Pay-per-Click gezahlt wird.

    AdWords

    Dies sind die bezahlten Suchmaschinentreffer bei Google.

    Affiliate

    Im Prinzip ist ein Affiliate der Vermittler zwischen Publisher und Werbekunden also die Firmen die Ihre Werbung platzieren wollen. Dahinter stehen Firmen, wie z.B. Zanox, die die Plattform bereit stellen, damit sich die Publisher und Werbekunden zusammen finden, und kümmern sich um die Abrechnung.

    Affiliate Netzwerk

    Ein Affiliate Netzwerk ist eine Plattform in der sich viele Werbepartner unabhängig voneinander zusammenschließen. Organisieren wird dieses Affiliate Netzwerk von einer Firma wie z.B. Zanox, Superclix usw., die sich um die Vermartkung der Werbekunden kümmern sowie um die Abrechnung für die Publisher!

B

    Banner

    Eine Werbeplatzierung in Form einer Grafik in verscheidenen Größen. Oft auch als Rotation zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet das automatisch verschiedenen Werbebanner verschiedner Firmen eingeblendet werden. Wohl die meist genutze Art von Werbung.

    Banner Rotation

    Dies sind mehrfach hintereinander erscheindene Werbebanner auf einer Position. Dies wird über ein PHP Script geregelt!

C

    Click

    Das ist die Vermittlung eines Besuchers. Der Klick wird gezählt, sobald der User über ein Werbemittel auf der Seite des Publishers auf die Webseite des beworbenen Artikels wechselt.

    Conversion

    Die sogenannte Umwandlungsrate, Konversionsrate!
    Dies bezeichnet den Prozentsatz der durch eine Klick auf ein Werbebanner geworbenen User, die tatsächlich eine Aktion (Kauf oder Anmeldung) getätigt haben.

D

    Deeplinks

    Deeplinks sind exakte Links zu Artikeln. Als Publisher mancher Werbepartner kannn man also für das Produkt XY werben, dann kommt man direkt mit einem Klick zur Detailseite eben dieses Produktes und kann es dann sofort einsehen, ohne es suchen zu müssen.
    Für gewisse Artikel verspricht dies hohe Clickraten!

K

L

    Layer Ads

    Layer Ads, evtl. auch Hover Ad bezeichnet, sind überlagernde Werbemittel, also Werbeinblendungen die sich im Browserfenster über den Inhaltsbereich öffnen. Im Normalfall schließen sich diese nach einer gewissen Zeit, kann aber auch über einen "schließen"-Button vom User beendet werden. Oft sind diese aber nicht das Kreuzchen sondern das Symbol für Maximieren!
    In den Layer Ads können Inhalte aller Art dargestellt werden.

    Layer Ads sind eigentlich eine nervige Angelgenheit und eignen sich nur für hohe Besucherzahlen und bei einer Vergütung per Einblendung, bzw. einer gewissen Anzahl an Einblendungen, da Layer Ads ein hohes Wegklick potenzial haben!

    Lead

    Lead bezeichnet eigentlich nichts anderes als die Vermittlung eines Seitenbesuchers durch die eingeblendete Werbung.

    Also z.B. der Seitenbesucher wird nach Klick eines Banners auf der geworbenen Seite ein Neukunde, meldet sich zum Newsletter an, usw.!

    Lifetime Provision

    Normalerweise wird ein geworbener Kunde nur einmmalig vergütet. Bei dem Model Lifetime Provision wird der geworbene Kunde bei erneuten Käufen immer wieder für den Publisher provisoniert, also an den Umsätzen seines Kunden beteiligt!

M

    Merchant

    Dies ist ein Programmbetreiber, ein Werbetreibender; Also die Firma/Person deren Werbung auf der Seite des Publishers platziert wird!

P

    Pagepeel

    Ein Pagepeel ist ein animiertes Eselsohr mit dynamischen Inhalt dass in einer Ecke der Webseite angezeigt wird.
    Durch leichte aber auffällige Bewegungen soll das Interesse der Besucher geweckt werden.
    Fährt der Seitenbesucher mit der Maus über die Ecke, rollt sich das Pagepeel in Richtung Mitte der Webseite auf und zeigt dem User auf einer größeren Fläche die volle Werbung. Verlässt man mit der Maus den Pagepeel-Bereich, rollt sich das Eselsohr langsam in die ursprüngliche Form zurück. Pagepeels überzeugen durch Ihre unauffällige Auffälligkeit.

    PPC (Pay per Click)

    Provision pro Klick des Seitenbesuchers auf das Werbemittel des Partners. Meist ein fixer Betrag!

    PPL - Pay per Lead

    Provision für eine bestimmte Aktion des Seitenbesuchers, z.B. Anlegen eines Accounts (Registration) oder Abonnieren eines Newsletters bei dem Werbepartner. Meist ein fixer Betrag für jede Vermittlung (lead).

    PPS (Pay per Sale)

    Provision pro Kauf/Bestellung des Seitenbesuchers bei einem Werbepartner. Meist eine prozentuale Vergütung, kann aber auch ein fester Wert sein!

    Publisher

    Die Übersetzung lautet Partner. Im Prinzip ist ein Publisher ein Kunde eines Affiliate Netzwerk. Also jemand der sich einen Affiliate Netzwerk als Webseitenbetreiber anschließt und die des Affiliate Netwerk zu vermarktenden Partner auf seiner eigener Webseite bewirbt, oder Mailings bzw. Newsletter betreibt, um damit Provisionen zu erwirtschaften, also Geld mit Werbung zu verdienen.

zufällige Affiliate Programme

Amazon Suche

Amazon Schnäppchen

Amazon Beststeller Bücher